Zum Hauptinhalt springen

Themenbereich Zielgruppen in der Eingliederungshilfe


Basiswissen Psychische Erkrankungen (S10/23)

In Arbeitsfeldern der pädagogisch-betreuenden Arbeit ist es hilfreich über ein Basiswissen zu psychischen Erkrankungen zu verfügen. Hierdurch erfahre ich als Mitarbeiter/in Wissen und damit Sicherheit in der Einschätzung von Entwicklungen bei Klienten*innen und kann angemessene Hilfe erbringen beziehungsweise veranlassen.
In diesem Seminar erarbeiten wir uns einen Einblick in folgende Störungsbilder bzw. Erkrankungen:

  • Persönlichkeitsstörungen, insbesondere die Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • Psychose / Schizophrenie
  • Manie
  • Depression
    In diesem Rahmen wird auch das Thema Suizidalität angesprochen.
  • Angststörungen

Im Kurs sprechen wir über Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten und darüber wie Mitarbeiter*innen in ihren Arbeitsfeldern Menschen mit diesen Störungsbildern wirksam unterstützen können, Fallbesprechungen sind möglich.
Auf besondere Themen und Störungsbilder kann so auch fallbezogen eingegangen werden (z.B.: Messie-Syndrom, Doppeldiagnosen, pathologisches Lügen).

Methoden:

  • Kurzvorträge
  • Austausch in der Gruppe
  • Vertiefende Übungen zu einzelnen Störungsbilder
  • Fallbesprechungen
Zielgruppe

Mitarbeitende aus Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe

Leitung
Klemens Hundelshausen, Diplom-Sozialarbeiter, psychologischer Heilpraktiker, Ausbildungen in Transaktionsanalyse und Traumatherapie
Termin
29.06.2023 - 10:00
30.06.2023 - 17:00
Ort

Haus der Begegnung
Drechslerweg 25
55128 Mainz

Preis

€ 290,-- (ohne Übernachtung und Verpflegung)

Hinweise

Baustein Heilpädagogische Zusatzqualifikation (K40)